Bärbel Kock

Zum Welttag der kulturellen Vielfalt

KULTUR GUT STÄRKEN

hat sich die Künstlerin

 Bärbel Kock

 mit dem Schicksal und Leben der Sinti - Roma auseinander gesetzt.

 

...zarte Rosenblätter tanzen...

 

Ausstellungseröffnung 

am 21.05.2019

um 16.00 Uhr

Gezeigt werden eine Installation sowie

Gemälde und Drucke sowie Texte und Gedanken zum Thema.

Die Ausstellung ist noch bis zum 18.06.19 im KUNSTSCHAUfenster zu sehen.

 

...zarte Rosenblätter tanzen...

der Schirm zerbrach,

gab nicht mehr Schutz und Halt -

die schwarze Seide flog

in den weiten Wolkenhimmel

und fiel irgendwo auf die Erde nieder.

Sinti - Roma verließen Indien:

wie zarte Rosenblätter tanzen sie durch die Welt

mit Musik und Kultur im Herzen.

Eine Heimat, sesshaft zu werden,

für immer zu bleiben,

verhindern Gesetze und Kriege.

Wie rostige Nägel geschundene Körper

beleidigt, gedemütigt und ermordet.

Knöpfe fallen von den Kleidern -

Sie verlieren ihre Selbsständigkeit und Würde

sind nackt und haben den inneren Halt verloren.

Bärbel Kock 

 

 

 

 

 

 

Neben der ständigen Ausstellung mit wechselnden Werken von Bärbel Kock und Olaf Kock

“Wind, Wasser und Mee(h)r”

erhalten Gastkünstler die Möglichkeit, ihre Werke im

KUNSTSCHAUfenster
HAVEN HÖÖVT
Zum Alten Speicher 1-3
28757 Bremen

zu zeigen.